Der Begriff "Küchensofa" mag einem im ersten Augenblick etwas verwirrend vorkommen, schließlich assoziiert man mit Sofas doch eher eine gemütliche Sofaecke im Wohnzimmer für lange Filmabende oder auch, um eine zusätzliche Schlafmöglichkeit zu haben. Dabei sind Küchensofas ein wahrer Geheimtipp unter den Couches, denn sie vereinen Praktikabilität mit Komfort - und das mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.

Ein Sofa ist ein Ort des Rückzuges und der Erholung. Allerdings ist es noch viel mehr als nur ein reines Möbelstück. In der heutigen Zeit ist es ein Designobjekt, das jedem Raum einen hohen optischen Wert verleiht. Das liegt daran, dass ein Wohnzimmer, indem ein Sofa in den meisten Fällen steht, den Lebensmittelpunkt der Familie oder eines Haushalts bildet.

Ausgefallene Möbel sind etwas ganz Besonderes und nicht in jedem Möbelgeschäft zu finden. Meist sind solche Unikate richtige Hingucker. Das kann ein Sofa in einer ganz ausgefallenen Form sein oder auch ein Tisch, der nur drei anstatt vier Beine besitzt. Ausgefallene Möbel haben für jeden eine andere Wertigkeit. Sie bieten Luxus, Extravaganz und sind einmalig. Sie sind anders und das kann an dem Material liegen oder an einem ganz besonderen Design. Ein ausgefallenes Möbelstück leistet man sich in der Regel auch nur einmal im Leben, weil man entweder lange danach suchen musste oder es einem durch Zufall begegnet ist. Die Devise dieser exklusiven Stücke heißt immer: „Hauptsache anders und besonders“.

Es gibt einige Gründe warum das Traum Sofa neu bezogen werden soll. Es wurde von der Oma geerbt, aber der Bezug gefällt nicht. Das gemütliche Traum Sofa passt nicht mehr zur Wohnungseinrichtung. Der ehemals schicke Bezug ist aus der Mode gekommen. Es kann auch sein, das die Sofasbezüge unansehnlich geworden sind und Kinder und Tiere ihre Spuren auf dem Material hinterlassen haben.

Ein kompaktes Schlafsofa, ein wuchtiges Ledersofa oder doch lieber ein kleines Sofa mit Stoffbezug? Hierzu bieten Designer und Möbelhersteller eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Couch Möbeln an. Welchen Sie letztendlich kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorstellungen, Ihrem Geschmack und natürlich der gelungenen Verbindung von Qualität, Funktionalität und der Ästhetik ab. Im Möbelfachhandel sind Sofas und Polstermöbel in allen erdenklichen Formen, Größen und Farben erhältlich. Das Sortiment ist groß und die Auswahl nicht immer ganz leicht. Welcher Sofa- Typ sind Sie? Welche Sofas erwecken Ihre Aufmerksamkeit?

Hochwertige und individuell gestaltbare Qualitätsmöbel aus Deutschland

Wer sich für hochwertige Polstermöbel, Schlafsofas oder Relaxsessel mit intelligenten Funktionen, höchstem Komfort und ausgewogenem Design und noch dazu für Qualitätsmöbel aus Deutschland zu bezahlbaren Preisen interessiert, der ist beim Ostwestfälischen Spezialisten Traumsofas.de genau richtig. Hier fließen jahrzehntelange Erfahrungen und Fachkompetenzen direkt in die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung eigener Produkte.

Schlafsofas sind funktionale Möbel, die sich durch bloßes Umklappen, Drehen oder Ausziehen vom Ruhemöbel zur Schlafgelegenheit verwandeln. Sie sparen Platz und wirken außerdem gemütlich. Die Hersteller bieten sehr unterschiedliche Varianten an Schlafsofas an. Die nachfolgenden Tipps sollen bei der Auswahl helfen.

Platzbedarf ermitteln

Je kleiner der Raum ist, in dem das Schlafsofa aufgestellt werden soll, desto geringer darf dessen Stellfläche sein. Die Abmessungen der Liegefläche sind bei den Raumspar-Modellen nicht zwangsläufig unkomfortabler. Allein durch das Einsparen gepolsterter Seitenlehnen lässt sich eine Menge Platz sparen. Für Gemütlichkeit sorgen in diesem Fall Polsterkissen, die sich bei Bedarf auf die Sitzfläche legen lassen.

Die Frage, ob man ein Sofa selber bauen sollte oder es doch lieber in einem Geschäft oder online kaufen sollte, lässt sich nicht pauschal beantworten. Man muss vielmehr den Geldbeutel in Betracht ziehen, das handwerkliche Geschick des Einzelnen in Betracht ziehen und natürlich auch den vielleicht sehr ausgeprägten Wunsch danach, etwas wirklich Einmaliges als Sitzgelegenheit zu Hause zu haben, mit sehen. Der Aspekt des Budgets lässt den Selbstbau eines Sofas in vielen Fällen durchaus angeraten erscheinen. Zum Beispiel ist ein dem orientalischen Stil nachempfundenes Sofa, bei dem auf leichten Ytong-Steinen eventuell auch selbst genähte Kissen und Polster als Sitzgelegenheit zum Einsatz gelangen, sicher eine originelle, variable und auch preisgünstige Lösung.

Die Auswahl an Polstermöbeln ist heute riesig. Von Ecksofas über Zwei- oder Dreisitzer bis hin zu den unterschiedlichsten Sesseln ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Auch bei den Materialien wurde an alles gedacht und die Auswahl reicht von den unterschiedlichsten Farben und Mustern über Leder bis hin zu verschiedenen Stoffen. Aber häufig liegt das Problem in der Größe der Polstermöbel. Diese sind meist eher wuchtig und groß und somit gerade für kleine Räume eher ungeeignet. Aber auch für kleine Zimmer kann man tolle Polstermöbel in der richtigen Größe finden.