Kleine Kinderzimmer einrichten – Tipps & Tricks - Traumsofas-Blog - Kreative Raumkonzepte & Wohnideen
2581
post-template-default,single,single-post,postid-2581,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-9.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2,vc_responsive
Kleine Kinderzimmer einrichten

26 Feb Kleine Kinderzimmer einrichten – Tipps & Tricks

Das Kinderzimmer einrichten ist gar nicht schwer: Farbe an die Wände, ein Kinderbett, Wickeltisch etc. Die Liste ist zwar lang, aber wir freuen uns schon über all die kleinen Kleinigkeiten wie den Betthimmel und die Spieluhr, ehe das Kind da ist. Wir stehen im Zimmer und stellen uns vor, wie es bald sein wird. Kinder bedeuten Glück und Veränderung.
In der Stadt ist eine Herausforderung schwer zu besiegen: die begrenzten Quadratmeter einer Stadtwohnung. In diesem Artikel finden Sie Kinderzimmerideen für kleine Zimmer, damit Sie das Leben in der der Stadt genießen können. Vielleicht haben Sie die perfekte Wohnung gefunden, die Lage ist wunderbar nah am Stadtleben, aber trotzdem ruhig, der Preis fair und der Platz perfekt – aber… dann kommt die weitere Lebensplanung dazwischen und ein wunderschönes Ereignis sorgt dafür, dass dieser perfekte Wohnraum einfach nicht mehr ausreicht. Zumindest mit den alten Möbeln und ohne kräftiges Umräumen.
 
Inhalt:


 

Kinderzimmer in einer kleinen Wohnung

Die Lösung? Es gibt kein Patentrezept: Viele Familien suchen sich direkt ein Haus auf dem Land, oder ziehen schon vor den ersten Kindern in ein Haus, um genug Platz zu haben. Was ist aber, wenn Sie nicht diesen Weg mit Ihrer Familie gehen möchten? Es gibt viele Gründe in einer Wohnung wohnen zu bleiben, in der Sie sich wohl fühlen:

  • Sie lieben es in einer kleinen Wohnung zu leben und wenig Zeit mit Aufräumen und Putzen zu verbringen.
  • Sie haben schon vor Jahren in Eigentum investiert und sind in Ihrer Wohnung sehr glücklich.
  • Sie lieben die Vorzüge der Stadt, dass Sie meistens sogar kein Auto brauchen und alles trotzdem leicht zu erreichen ist.
  • Sie möchten das kulturelle Leben um Sie herum nicht missen.
  • Die aktuellen Marktpreise für Häuser erscheinen Ihnen nicht angemessen.
  • Sie wollen sich die Flexibilität erhalten und genießen das Leben auf kleinem Raum.

Auch auf kleinem Wohnraum lassen sich große Träume verwirklichen – die richtigen Möbel und ein Funken Kreativität machen es leicht.

Hochklapp Schrankbett
 

Kinderzimmer einrichten

Schon in den Monaten vor der Geburt sind wir als Eltern damit beschäftigt ein schönes Nest für unsere Kleinsten zu schaffen. Wir gestalten die Wände, suchen uns Möbel aus und träumen von dem, was da kommen mag, während wir über den wachsenden Bauch streicheln.

Wenn wir schon wissen, was für ein Kind wir bekommen suchen wir uns schöne Farben aus. Bei einem Kinderzimmer für Mädchen sind es weiterhin eher Pastelltöne und helle Farben, bei Kinderzimmer für Jungen sind es oft Blautöne, die in das Kinderzimmer schmücken. Vielleicht auch eine schöne Kinderzimmertapete mit verspielten Motiven.
Die Gesundheit unserer Kinder ist uns wichtig – so achten wir auf nachhaltige und sichere Möbel, passen auf, dass es einen Rausfallschutz bei den Betten gibt und installieren Steckdosensicherungen.
Ein Beistellbett für das Elternschlafzimmer ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, damit wir in der Nacht nicht mit nackten Füßen durch den kalten Flur müssen und weniger an Schlafentzug leiden, wenn unsere Kleinen Hunger haben. Kinder schlafen in den ersten Monaten im Elternschlafzimmer in der Regel ruhiger, als alleine im eigenen Zimmer.
Gerade bei unserem ersten Kind machen wir uns viele Gedanken und planen alles durch. Wenn die Kinder erstmal im Haus sind wächst die Zimmereinrichtung organisch mit. Gerade für Kleinkinder gibt es viele Möbel, die nach den ersten Lebensjahren wieder verschwinden. Wickelkommoden, Beistellbetten, Laufstall, Spielküche etc.
In der Übergangszeit vom Kleinkind zum Kind lohnt es sich mehr Gedanken über neue Möbel zu machen, da es heute schon Systeme gibt, die mit den Kindern mitwachsen und auch zu Jugendzeiten wunderschön sind. Ein unter nachhaltigen Gesichtspunkten nicht zu vernachlässigender Gedanke, auch da Sie sich nicht alle paar Jahre wieder mit neuen Möbeln beschäftigen müssen, obwohl die alten noch in gutem Zustand waren.
 

Checkliste Babyzimmer:

  • Ein Kinderbett und das Zubehör: im Idealfall kaufen Sie ein Bett, das bis zum Anfang der Schulzeit mitwächst. Ein höhenverstellbarer Matratzenboden, ein Rausfallschutz, der nach und nach reduziert und entfernt werden kann und das eigenständige ins Bett gehen fördert. Gerade in den ersten Jahren sollte auf ein Hochbett verzichtet werden. Erst ab ca. 6 Jahren sind diese zu empfehlen. Ihr Babybett ist im Idealfall ein Gitterbett mit Rausfallschutz oder ein Stubenwagen, der in der Wohnung einfach hin und her bewegt werden kann. Ein Mobile, an dem das Baby das Greifen üben kann gehört genauso zum Babybett wie eine schöne Spieluhr. Ein kleines Nachtlicht macht das Betreten des Kinderzimmer für die Eltern einfacher, da die Kinder durch das schwache Licht nicht so schnell wieder geweckt werden.
  • Eine Wickelkommode mit angenehmer Höhe und genug Platz zum Verstauen von Windeln, Bodys, Cremes und Feuchttüchern/Waschlappen.
  • Mehrere Regale und Schränke für Spielzeug und Alltägliches
  • Bequeme Stühle für die Eltern, zum Stillen oder Fläschen geben.
  • Ein Laufstall erleichtert das Leben mit Kleinkindern ungemein. Kochen, Aufräumen und Alltägliches erledigen, mit einem Laufstall wird dies nicht einfacher, aber leichter.
  • Krabbeldecke und Babyspielzeug wie Schmusetücher, Bauklötze, etc.


 Geschwisterzimmer Hochbett
 

Checkliste Kinderzimmer

  • Bett, Schlafsofa mit Matratze, Schrankbett oder Hochbett (ab. 6 Jahren). Das Kinderbett hat langsam ausgedient, denn Ihre Kinder wachsen. Schon bei kleinen und leichten Kindern sind Schlafsofas mit Matratze oder Schrankbetten perfekt. Die leichten Gewichte sind für eine ordentliche Matratze keine Herausforderung und so steht dem perfektem Schlaf auf einem Raumwunder wirklich nichts entgegen. Viele Schrankbetten für Kinder haben sogar einen integrierten Rausfallschutz, der sich einfach ausklappen lässt.
  • Schränke und Regale sind ideal zum Verstauen, mit unterschiedlichen Höhen und einem Bereich, in dem die Kinder selbst an Ihre Spielsachen kommen. Schränke haben den Vorteil, dass sich weniger Staub ansammelt als in Regalen.
  • Kleiderschrank und Schubladenkommode, aus denen Ihre Kinder die Kleidung selbstständig nehmen können – keine Angst, das komplette Ausräumen von Schubladen und Schränken wird in diesem Alter immer weniger und kann selbstständig wieder rückgängig gemacht werden.
  • Spielzeug sowie Kisten und Kästen um alles nach dem Spielen wieder wegzuräumen, denn gerade in kleinen Zimmern hilft Ordnung beim Durchatmen und ein Überblick über die Spielzeuge dabei, dass diese nicht Überhand nehmen.
  • Sitzgelegenheiten zum Lesen, Musik und Hörspiel hören wie ein Hängesessel oder Sitzsack laden Ihre Kinder dazu ein zur Ruhe zu kommen.
  • Ein höhenverstellbarer Mal-, Bastel- und Schreibtisch fördert zwar nicht die Kreativität, ermöglicht sie aber.
  • Ein höhenverstellbarer Schreibtischstuhl, der mitwächst und ein ergonomischen Sitzen erleichtert – denn es wird viel Zeit am Schreibtisch verbracht.
  • Ein Platz zum Träumen und Langweilen – denn nie wieder wird dies so schön wie in der Kindheit.


 

Kinderzimmer für mehr als ein Kind einrichten

Ein Kinderzimmer für mehr als ein Kind? In Deutschland ist es inzwischen die Ausnahme, dass Kinder zusammen in einem Zimmer leben – insbesondere, wenn Sie älter werden. Aber gerade bei Kindern unter 10 Jahren kann es sehr schön sein, wenn die beiden zusammen in einem Zimmer leben, nicht alleine schlafen müssen und viel Zeit miteinander verbringen, gerade wenn nur 1-2 Jahre Altersunterschied bestehen.
Für Kinderzimmer für zwei Kinder bieten sich smarte Lösungen aus Multifunktionsmöbeln an, damit mehr Platz geschaffen wird. In den meisten Wohnung ist genug Platz für eine Familie mit einem Kind, aber bei einem zweiten Kind wird es schnell eng.
Für kleine Kinderzimmer eignen sich wunderbar Schrankbetten mit Tischen, da hier das Bett einfach weggeklappt werden kann und danach genug Platz zum Spielen, Lernen und Freunde treffen ist. Die komfortablen Funktionsmöbel sind perfekt auf den Alltag abgestimmt und durch hochwertige Mechaniken und Materialien besonders langlebig. Gerade schmale Doppelstockbetten haben nichts mehr mit den Betten einer Jugendherberge gemein, sondern laden dazu ein das Leben und den Schlaf zu genießen, sind sicher durch einen hochwertigen Rausfallschutz und am Tag unsichtbar.

Viele Eltern verzichten zugunsten Ihrer Kinder auf das eigene Schlafzimmer und ziehen in einen Raum, der nicht alleine als Schlafzimmer gedacht ist. Da trotzdem noch gut geschlafen werden soll, muss ein guter Bettersatz her.
Aber welches Bett sieht nicht aus wie ein Bett und bietet genug Komfort? Ein günstiges Schlafsofa eignet sich vielleicht für Jugendliche oder Gäste, aber ab einem gewissen Alter müssen gewisse Ansprüche erfüllt werden, gerade wenn jede Nacht auf dem Bett geschlafen wird. Schnell wird klar, dass entweder ein hochwertiges Schlafsofa mit einer Matratze, oder ein Schrankbett angeschafft werden muss.
Wichtig: Ein gutes Schlafsofa oder ein gutes Schrankbett eigenen sich für das tägliche Schlafen.
Sorge 1, Feuchtigkeit: Pro Nacht gibt der Körper eines gesunden Menschen zwischen 0,2 und 1,0 Liter Schweiß ab. Dies ist normal und einer der Gründe, warum der Lattenrost eines Bettes immer gut belüftet sein muss. Auch bei unseren Schlafsofas mit Matratze zirkuliert die Luft dank der Konstruktion sehr gut, so dass trotz unserem nächtlichen Schwitzen alles schnell trocken ist und Sie auch täglich auf solch einem Schlafsofa nächtigen können.
Selbstverständlich sind Schrankbetten auch gut belüftet, haben hochwertige und langlebige Mechaniken und sind vom Schlafkomfort mindestens so gut wie ein normales Bett.
Sorge 2, Alltagstauglichkeit: Der Vorteil ist, es fällt im Alltag in der Wohnung gar nicht auf, dass hier eigentlich ein Bett steht. Selbst ein zweisitziges Schlafsofa ist innerhalb kürzester Zeit zusammengeklappt und die Bettwäsche lässt sich leicht in einer unser Bed Boxen verstauen.
Noch eine Stufe über den Bettsofas mit Matratze stehen die Schrankbetten, da die Konstruktion des Bettes eine andere ist und weniger feingliedrige Mechanik verbaut wird. Bei unseren Premium Schrankbetten lassen sich selbst große Matratzen leicht und sicher durch eine Gasdruckfederung ausklappen. Dadurch sind die Matratzen etwas dicker und die Bettgestelle etwas stabiler, da sie aus einem kompletten Bettrahmen bestehen, der ausgeklappt wird. Die Mechanik ist durch die einstellbaren Gasdruckfedern leise, leichtgängig und trotzdem sicher sowie stabil.
Durch die Konstruktion eines Schrankbetts kann ein normales Bettzeug oft einfach auf dem Bett gelassen werden. Auch im eingeklappten Zustand wird die Matratze gut gelüftet.
Sorge 3, Design: Es soll überraschen und nicht auffallen. Im Alltag soll ein Bett, wenn es nicht in einem Schlafzimmer steht nicht auffallen. Gäste sollen normal empfangen werden. Bei TRAUMSOFAS finden Sie Modelle, die gar nicht auffallen, außer durch guten Geschmack und ansprechendes Design. Die Betten sind tagsüber versteckt und mit wenigen Handgriffen für die Bettruhe ausgeklappt. Und außer Ihnen kennt niemand das Geheimnis, solange Sie es nicht verraten.

Klapphochbett mit Rausfallschutz

Kinderzimmer in der Ferienwohnung einrichten

Ferienwohnung und Ferienhäuser sind das Reiseziel vieler Familien. Gerade bei Ferienappartements werden In Ferienwohnungen werden viele Chancen verschenkt, wenn nur auf ein günstiges Ausziehsofa als zweiter Schlafplatz gesetzt wird. Familien mit mehr als einem Kind finden viele Ferienwohnung, die zwar für zwei Paare ausgelegt sind, nicht aber für das getrennte Schlafen der Kinder. Die Variante Familie mit Kindern ist in einer Ferienwohnung sehr wahrscheinlich – gerade zur Sommerzeit, in der die Familien an die Schulferien gebunden sind und von Ferienwohnungen die Preise der Hochsaison abgerufen werden können.
Dabei ist es nicht notwendig, dass Kinder nur eine Ausziehcouch zur Verfügung haben. Es gibt mehrere Varianten, in denen die Kinder komfortabel auf einer eigenen Matratze und in einem eigenen Bett liegen können. Wir haben sogar mit dem Etagenbettsofa Moon ein Hochbett im Angebot das besonders platzsparend und sicher ist und dessen Mechanik alle begeistert und auch nach dem Urlaub für Erinnerungen und Gesprächsstoff sorgt.
Fazit:
Das Thema kleine Kinderzimmer einrichten ist ein Thema für alle Lebenslagen spannend, gerade wenn es um kleinen Wohnraum geht, sei es in Ferienwohnung, Stadtwohnung oder bei mehreren Kindern. Der Alltag lässt sich mit den richtigen Möbeln erleichtern und selbst bei wenig Platz lassen sich Kompromisse finden, die eigentlich keine Kompromisse sind, sondern vollwertige Alternativen mit einem Savoir Vivre, das seines Gleichen sucht.

Keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie einen Kommentar