Polstermöbel auf natürliche Weise reinigen

Sowohl neue als auch ältere Schlafsofas von traumsofas.de sollten in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Regelmäßiges Absaugen, Abwischen und Lüften ist gut für die Schlafpolster. Für eine tiefere Reinigung genügen in der Regel einfache Haushaltsreiniger. Nicht immer müssen aggressive Reiniger aus dem Fachhandel verwendet werden, um Schmutz und Flecken zu entfernen. Allerdings haben unsere mehr als 200 Stoffe unterschiedliche Eigenschaften, die es zu beachten gilt! – Wer dennoch einen Fleck entfernen möchte oder das Sofa einmal Grundreinigen möchte, dem seien die folgenden Lösungen empfohlen.

Schlafcouch reinigen und imprägnieren mit Waschlauge

Wenn Sie Ihr Schlafsofa reinigen und von hartnäckigem Schmutz befreien möchten, Wasser allein aber nicht genügt, können Sie je nach Material eile Lauge aus Wasser und handelsüblichem Waschpulver herstellen. Mit einer geeigneten Bürste wird die Lauge auf die Polster aufgetragen und vorsichtig eingearbeitet. Nach einer kurzen Einwirkzeit können Sie den Schmutz mithilfe eines Schwammes und klarem Wasser entfernen. Vorteil: Die Couch duftet anschließend frisch und das Polster wurde gleichzeitig imprägniert.

Übrigens sollten auch sichtbare Gestellteile regelmäßig entstaubt und gesäubert werden. Hierfür eignen sich Wasser, verdünnter Essig oder ein leichtes Reinigungsmittel am besten. Holzteile können zusätzlich mit Öl oder einer Möbelpolitur behandelt werden, damit das Holz schön bleibt und keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Gegen Fettflecken hilft Spülmittel

Bekanntermaßen ist Spülmittel ein wirkungsvolles Mittel gegen Fett. Wenn Sie die Schlafcouch reinigen und dabei einen Fettfleck entdecken, geben Sie einfach ein wenig Spülmittel in konzentrierter Form auf die Stelle. Anschließend können Sie den Fleck mit einem Schwamm abreiben und gegebenenfalls den Schaum mit Wasser entfernen. Nach der Reinigung sollte die Couch gut abtrocknen, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Hartnäckige Flecken: Mit Glasreiniger das Schlafsofa reinigen

Auch für Flecken gibt es einen Putzhelden unter den Hausmitteln. Glasreiniger entfernt selbst die hartnäckigsten Flecken, darunter Tinte oder Rotwein. Dazu wird der Fleck eingesprüht und nach ein paar Minuten mit einem feuchten Schwamm abgerieben. Da Glasreiniger kein aggressiver Haushaltsreiniger ist, kann dieser Vorgang beliebig oft wiederholt werden.

Wer nun aber doch professionelle Reiniger aus dem Handel verwenden möchte, sollte sich vorher hingehend über deren Wirkungsweise informieren. Nicht jedes Reinigungsmittel ist für die schonende Reinigung empfindlicher Polstermöbel geeignet. Im Zweifelsfall ist es besser, einen Verkäufer um Rat zu fragen. Werden nämlich Produkte verwendet, die für das Sofa nicht geeignet sind, kann es passieren, dass die Imprägnierung zerstört wird und der Schmutz anschließend noch viel besser als zu Anfang anhaftet. Weitere hilfreiche Tipps zur Fleckentfernung bei Polstermöbeln finden Sie unter anderem hier.

9 Comments
  • Sahra
    Posted at 20:16h, 18 Oktober Antworten

    Hi,
    danke für die Tips. Habt ihr auch ein paar Informationen zur Bekämpfung von Rotweinflecken? Nicht die Hausmittel zur Reinigung die mal wirken und mal nicht, sondern ein paar wirklich effektive Tips?

    • TRAUMSOFAS
      Posted at 17:49h, 08 November Antworten

      Hallo, in Kürze finden Sie auf unseren Blog weitere hilfreiche Tipps und Tricks zur Pflege von Polstermöbeln. Schauen Sie doch bei Gelegenheit wieder vorbei. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit helfen können.

  • Blitzblank
    Posted at 19:48h, 26 Juni Antworten

    Danke für die Tipps. Wenn sich ein hartnäckiger Fleck auf dem Sofa breit gemacht hat, sollte man mit Glasreiniger aber äußerst behutsam umgehen und wenn möglich einen farblosen kaufen. Und ja nicht zu fest rubbeln, da ansonsten der Stoff aufgeraut wird.

  • Viktoria Mainser
    Posted at 09:55h, 30 Oktober Antworten

    Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für diesen spannenden und informativen Beitrag. Ich habe mir vor kurzem auch neue Polstermöbel angeschafft. Nun frage ich mich allerdings wie ich diese am Besten reinigen kann. Habt ihr Tipps für mich zur Polstereinigung?

    • TRAUMSOFAS
      Posted at 10:03h, 30 Oktober Antworten

      Hallo,
      da haben wir einen aktuellen Artikel für Sie. In diesem geben wir Sofa Reinigungstipps im Detail.

  • Alabama17
    Posted at 10:00h, 03 August Antworten

    Perfekt. Ich weiss nicht, ob das auch zu den Aufgaben einer Putzfrau gehört und ich will es anhand einer Reaktion auch gar nicht erst erfahren. Da mach ich es lieber selbst. Vielen Dank für die Tipps. Werde es ausprobieren!

  • Christopher Seidel
    Posted at 10:44h, 28 April Antworten

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen

  • Klaus
    Posted at 21:13h, 26 Dezember Antworten

    Ein toller Beitrag über die natürliche Reinigung von Polstermöbeln! Ich finde es klasse, dass einfache Haushaltsmittel wie Spülmittel und Glasreiniger so wirksam sein können. Diese umweltfreundlichen Tipps passen perfekt in meinen Alltag, da ich stets nach nachhaltigen Reinigungsmethoden suche. Besonders die Idee, Holzgestelle mit Öl zu pflegen, werde ich definitiv ausprobieren. Eine Frage bleibt allerdings: Haben Sie Tipps für die Pflege von empfindlichen Materialien wie Samt?
    Ich habe daheim ein paar Samtmöbel und bin mir unsicher, wie ich sie am besten sauber halte, ohne den Stoff zu beschädigen.

    • TRAUMSOFAS
      Posted at 08:18h, 14 März Antworten

      Hallo Klaus,
      bei Samtstoffen / Verlours empfehlen wir, den Stoff nicht zu reiben, sondern die Flecken mit etwas Feuchtigkeit auszutupfen, um die Fasern „den Floor“ nicht zu beschädigen.
      Je nach Stoff kann man auch hier mit etwas Reinigungsmittel dran gehen.
      Wichtig ist immer, eine größere Fläche auszutupfen, um Kalkränder zu vermeiden.

      Viele Grüße
      das Traumsofas-Team

Post A Comment